Reisegruppe Hinichen – einmal Wien und zurück 1

 

Frühbier Hinichen

8.00 Uhr Flughafen Köln. Die Reisegruppe Hinichen – ausgesendet von entertaim.net – wurde am Security Check gestellt. Benzin im Feuerzeug! Das geht so nicht.
Was mit guter Laune im Taxi begann, droht in einem Desaster zu enden. Aber 10 min später kommt der Kollege doch durch die Kontrolle. Schade, wir waren schon voller Schadenfreude! 
Um die Nerven wieder in den Griff zu kriegen, müssen wir direkt bei der Sion Bar im Abflugbereich  anhalten. Um 8.25 Uhr das erste Kölsch! Reisegruppenmitglied Ivo launig:
„Ich hab schon soviel Sion getrunken, ich darf jetzt Duon sagen….“

Wie konnte es dazu kommen? Die Hinichen –  Hinichen.at – sind eine alteingesessene Band aus Wien, die ein Kollege vor einiger Zeit während eines Trinkgelages vorstellte. Unflätig, politisch sowas von unkorrekt, versaut hoch 10: sowas hatten wir noch nie gehört. Irgendwann stand der Plan: diese kranke Band muss besucht werden. Flugs nahm entertaim.net Kontakt auf und das Anrücken der Reisegruppe Hinichen für den 22.04.22 angekündigt, für ein Interview samt Livegig.  Hinichen Bassmann Willy – überrascht vom Kölner Fanclub – forderte als Wegezoll allerdings Kölsch.

Nur: wie das Kölsch nach Wien bringen? Geht ja nicht im Flugzeug…. also Kreativität beweisen! In einem Flaschenkarton wurden 8 Flaschen bestes Gaffel Kölsch per Post nach Wien zum Veranstaltungsort Simmcity verschifft – um sie später der Hinichen Bänd zu überreichen. 

Duon kölsch

Martin 

Hier zum Teil 2