ABC-Klassiker des Heavy Metal / K / KISS / LICK IT UP (1983)

ABC-Klassiker des Heavy Metal / K / KISS / LICK IT UP (1983)

Schnittenalarm im Video zu „Lick it up“: Lasziv schreiten KISS – 1983 zum ersten Mal UNMASKIERT – durch eine gestellte Industrielandschaft und werden von heißen Exotinnen in Empfang genommen und schließlich gefüttert. Posertum pur und irgendwie auch unfreiwillig komisch – aber dennoch geil. Heutzutage würde dieses Video vermutlich der politsch-korrekten Zensur eines emanzipatorisch-grün-gegenderten, belehrenden Spießbürgertums zum Opfer fallen … aber Gene Simmons und Paul Stanley zelebrieren die 80er auf ihre ganz besondere Art und Weise.

Natürlich haben KISS diverse Alben, die zu den Klassikern gehören, warum also „Lick it up“? Weil dieses Album einfach knallt ! Bereits bei „Creatures of the night“ wirkte Gitarrist Vinnie Vincent mit, der trotz kommerzieller Tracks für die richtige Härte sorgte und mit der Demaskierung folgte 1983 dann „Lick it up“. Vinnies Gastspiel war nicht von langer Dauer, die Rechtstreitigkeiten zwischen ihm und KISS hingegen länger, aber genug davon. Obwohl … neben „Creatures of the night“ sollte man sich unbedingt auch das Debüt-Soloalbum von Vinnie Vincent Invasion mit dem Video zu „Boyz gonna rock“ anhören … das steht KISS in Sachen Rock-Klischees (mal abgesehen von den Chicks) in nichts nach … also unbedingt ansehen !!!

Das Album startet mit „Exciter“ und dem stampfenden „Not for the innocent“, bis schließlich mit dem Titelstück eine waschechte Poserhymne  (vgl. Video) folgt. Gewagtere Gitarrensoli als sonst und kraftvolle Tracks wie „All hell’s breakin‘ loose“ machen dieses Album zu einem waschechten Klassiker … „Lock up your daughters, we’re coming to your town“ … 🙂 Das waren noch Zeiten. Am Ende schließen KISS mit „And on the 8th day God created Rock ’n‘ Roll“ ab … biblisch und episch.

„Lick it up“ stellt die Geburtsstunde der unmaskierten Poser-Epoche dar und nach diesem ziemlich harten Album folgten kommerziellere Alben wie „Asylum“, „Animalize“ und und und … mittlerweile sind Simmons, Stanley und Co wieder maskiert und zelebrieren den Psycho Rock Circus wieder derart, wie sie einst begannen. Seit 1983 konnten die Knights den after-konzertlichen Damenbesuch auf jeden Fall ungeschminkt empfangen, was diese sicher zu schätzen wussten … und so zeigten sich KISS im dazugehörigen Video von ihrer ganzen Manneskraft.

5/5

Dennis

Werbeanzeigen