SAMARKIND / Samarkind (self released)

SAMARKIND / Samarkind

SAMARKIND – eine multinational besetzte Band aus Irland – haben ihr Debut schon vor ein paar Monaten veröffentlicht.  Wie viele andere derzeit setzen sie auf Classic Rock, allerdings von einer Güte, die aufhorchen lässt. Sie sind tief im 70er Hardrock verwurzelt und leben ihre Vorliebe für Southern Rock dabei aus. Ohne die großartige, manchmal an Bon Scott erinnernde Stimme von David Paul Byrne – der in den 80ern schon in Metalbands sang –  wären die Songs aber nur die Hälfte wert. Der Opener „Black Rain“ mit seinen Stammestrommeln und den Slide-Gitarren über dem southern shuffle erinnert  von Ferne an die legendären Blackfoot oder an The Tea Party, und auch das bluesfundierte Riffing bei “Sun Stroke Heart” und “Skinny Rivers” macht gehörig Dampf.  Das southern countryrockige “Touchstone Man”  lässt ebenfalls nicht vermuten, dass hier eine Band aus Irland am Werke ist.

Samarkind sticht aus der Masse der Classic Rock Bands heraus – einziger Wermutstropfen: mit 8 Songs ist das Album weder Fisch noch Fleisch – für eine EP zu lang, für ein Album zu kurz. Da hätten noch 2 oder 3 Songs draufgepasst.

4/5

Martin

Advertisements