JENNIFER ZANDER / Interview mit Miss German-Sport Motortuning 2017/18

Sie ist hübsch, talentiert und sie liebt schnelle Autos. Jennifer Zander aus Köln ist die amtierende Miss German-Sport Motortuning und selbstverständlich war sie einer der Hauptattraktionen der Essen Motorshow 2017. Wir trafen das sympathe Model und sprachen über aktuelle Projekte sowie ihre Erfahrungen als Schauspielerin. Interview mit Jennifer Zander von Dennis Rowehl auf entertaimnet mit Bildern von Jennifer Zander, von Dennis Rowehl.

Sie ist hübsch, talentiert und sie liebt schnelle Autos. Jennifer Zander aus Köln ist die amtierende Miss German-Sport Motortuning und selbstverständlich war sie eine der Hauptattraktionen auf der Essen Motorshow 2017. Wir trafen das sympathische Model und sprachen über aktuelle Projekte sowie ihre Erfahrungen als Schauspielerin.

Interview: Dennis Rowehl / Bild Motorshow Essen mit freundlicher Genehmigung von J. Zander, (c) Frank Becker / weitere Fotos (c) D. Rowehl

entertaim.net: Hallo Jennifer. Du bist amtierende Miss German-Sport Motor-Tuning und hast bei der Essen Motorshow 2017 für viel Presserummel gesorgt. Wie war es für Dich?

Jennifer Zander: Es war ein echt tolles Erlebnis! Klar, mit dem Titel sorgt man dort schon für Aufsehen und wenn ich irgendwohin wollte, brauchte man viel Zeit. In Ruhe essen geht dort nicht. Viele wollten Fotos machen und Autogramme haben. Aber dafür war ich ja da! Ich durfte so viele nette Menschen kennenlernen und hatte echt viel Spaß!

entertaim.net: Fernsehauftritte wie für DMAX sind mittlerweile alltäglich geworden. Aber abgesehen von Interviews bist Du auch noch Schauspielerin. In welchen Produktionen wirst Du denn 2018 zu sehen sein? Darfst Du da schon etwas verraten?

J.Z.: Na klar! In der Serie „Club der Roten Bänder“ und „Unter Uns“ war ich 2017 bereits zu sehen. Dieses Jahr wird man mich bei der Serie „Blockbustaz“ und „Alarm für Corba 11“ sehen, aber auch in Krimiserien und Kinofilmproduktionen. Mehr darf ich aber noch nicht verraten.

entertaim.net: Was reizt Dich am Job als Schauspielerin?

J.Z.: Man erlebt ständig Neues und kann Dinge tun, die man im realen Leben nie machen würde. Mal spielt man eine Gangsterin und am nächsten Tag eine Hausdame aus dem Fünfzigern. Oft ist man jeden Tag an einem anderen Drehort, meistens sind das Locations, wo man sonst nicht hindarf. Dazu finde ich die Arbeit des Filmteams echt spannend. Was man aus einer kurzen Szene alles machen kann ist echt beeindruckend!

entertaim.net: Wenn ich mich nicht irre, hast Du als Grid-Girl eine hohe Affinität zum Auto- bzw. Motorsport. Hast Du auch Ambitionen, selbst Rennfahrerin zu werden?

J.Z.: Ich war schon immer ein riesen Autofan! Selbst früher habe ich lieber mit Hot Wheels als mit Barbie gespielt. Eine Zeit lang habe ich sogar in einer KFZ- Werkstatt gearbeitet. Seit einem Jahr bin ich als Co-Fahrerin bei verschiedenen Rennen dabei. Dieses Jahr werde ich meine A – Rennlizenz machen.

entertaim.net: Ja cool! Klingt spannend! Kommen wir zum Modeln … hat sich der Titel im Motor-Tuning spürbar auf die Modelkarriere ausgewirkt?

J.Z.: Auf jeden Fall! Vorher hatte ich schon sehr viele Anfragen, aber mit dem Titel sind es so viele geworden, dass ich leider oft auch absagen muss. Vor allem bei Rennveranstaltungen bin ich seitdem sehr oft eingeladen … als Gast oder Grid Girl.

Jennifer Zander bei entertaim.net

entertaim.net: Welche Projekte stehen denn 2018 an?

J.Z.: Ich werde auf jeden Fall international im Einsatz sein und viel reisen. Dazu werde ich mit einigen Unternehmen und auch Designern zusammenarbeiten.
Im Fernsehn wird man mich bald auch öfter sehen. Aber das kann ich noch nicht verraten.

entertaim.net: Welche Arten von Shootings machst Du am liebsten?

J.Z.: Einnmal sind zum Beispiel bei einem Shooting von „Falken Tire“ zwei Autos um mich im Kreis gedriftet. Aber auch Shootings für Designer sind der Hammer. Grade wenn man dabei Kleider tragen darf, die man im Alltag nie tragen würde oder nur zu speziellen Anlässen. 2018 sind auf jeden Fall schon sehr viele tolle Shootings geplant.

entertaim.net: Jennifer, vielen Dank und bis bald.

J.Z.: Sehr gerne, Dennis.

Sie ist hübsch, talentiert und sie liebt schnelle Autos. Jennifer Zander aus Köln ist die amtierende Miss German-Sport Motortuning und selbstverständlich war sie einer der Hauptattraktionen der Essen Motorshow 2017. Wir trafen das sympathe Model und sprachen über aktuelle Projekte sowie ihre Erfahrungen als Schauspielerin. Interview mit Jennifer Zander von Dennis Rowehl auf entertaimnet mit Bildern von Jennifer Zander, von Dennis Rowehl.

Advertisements