ESCAPE THE FATE / Die Band und die menschliche Seite – Das Interview

ESCAPE THE FATE / Die Band offenbart die emotionale und menschliche Seite - Das Interview

Die Fans dürfen gespannt sein, denn am 30. März ist es soweit: Das neue Album „I am human“ wird erhältlich sein … und das Warten wird sich lohnen. Und dass die Jungs von ESCAPE THE FATE menschlich und eben keine Roboter sind, stellten sie gut gelaunt und sympathisch wie eh und je backstage vor der Show in Köln unter Beweis. Nach einen netten Plausch fokussierte sich das anschließende Interview mit Drummer Robert Ortiz auf die aktuelle Tour und das anstehende Album.

Interview von Dennis Rowehl, Bild mit freundlicher Genehmigung von Oktober Promotion, (c) Sean Edwards

entertaim.net: Auch auf die Gefahr hin, dass diese Frage schon häufiger gestellt worden ist. Was steckt hinter dem Titel „I am human“.

Robert Ortiz: Eigentlich sind wir Roboter und tun nur so, als seien wir menschlich (lachend) … die Frage ist noch nie gestellt worden …

entertaim.net: (lachend)

Robert Ortiz: Es geht um positive sowie negative Aspekte, die im Leben passieren und Craig geht mit sich selber oftmals sehr hart ins Gericht, dass er jedem alles immer recht machen möchte bzw. dass er möchte, dass alle glücklich sind … was natürlich sehr schwer ist … wir sind eben nur menschlich.

entertaim.net: Wird es Videos zum Album geben.

Robert Ortiz: Auf jeden Fall. Es sind viele großartige Songs auf diesem Album, die ein Video verdient haben.

entertaim.net: Videos aufzunehmen, fühlt sich das mehr nach Arbeit oder Spaß an?

Robert Ortiz: Wir lieben es, Videos zu produzieren. Es ist sehr cool. Man hat eine Vision davon, worum es gehen soll und schließlich ist man in einem Team von Kameraleuten und anderen Künstlern und es ist inspirierend. Es macht einfach Spaß, auch wenn sich die Aufnahmen teilweise sehr lange hinziehen. Es ist auch spannend zu sehen, wie Darsteller in unseren Videos mitwirken und wie sie ihre Rolle interpretieren. Das ist alles schon ziemlich cool.

entertaim.net: Ihr seid auf einer Europa-Promotion-Tour mit strammen Programm und nur drei Tagen Auszeit. Wie fühlt sich das an? Ist es hart, in Form zu bleiben?

Robert Ortiz: Es ist großartig und wir sind immer noch aufgeregt. Wir genießen im Grunde jeden Tag hier in Deutschland, man weiß ja nie, wann oder ob wir wieder hier herkommen (können). Aber diese Tour ist nicht so lang, da haben wir schon längere Tourneen gespielt. Aber wenn wir einen Day off haben, dann gehen wir aber auf Tour und versuchen, möglichst viel von den Orten zu sehen, wo wir gerade spielen. Egal, wie das Wetter ist … wir nutzen die Zeit … und wenn ich die Möglichkeit habe, gehe ich auch zum Sport …

entertaim.net: … ehrlich?

Robert Ortiz: … Ja klar … man muss ja in Form bleiben. Hier in Köln haben wir uns den Dom angesehen, in Paris haben wir die Katakomben besucht … das ist schon ziemlich aufregend. … aber auch wenn in Deutschland das Bier super ist, verzichte ich darauf weitgehend (lacht) … ich muss auf meine Figur achten (lachend).

entertaim.net: Du hast es aber schon probiert?

Robert Ortiz: Ja klar, Kölsch, Bratwurst und Sauerkraut, die ganzen Spezialitäten!

entertaim.net: Sind schon Festivals geplant?

Robert Ortiz: Bisher noch nicht, aber das wäre natürlich super, zu den großen Festivals zurückzukommen … zu den Festivals wie Rock am Ring … oder eine komplette Tour mit einer anderen US-Band …

entertaim.net: Die Promo für das Album … wer ist verantwortlich dafür?

Robert Ortiz: Eigentlich wir alle … und es ist ein Fulltime-Job. Wir wollen den Erfolg des Albums nicht nur in die Hände weniger Personen legen. Dafür stecken auch zu viele Emotionen in diesem Album. Wir versuchen natürlich, mit unseren Fans zu kommunizieren … über die sozialen Medien oder face-2-face nach den Shows, um unsere Fanbase zu erhalten und auszubauen. Nichts ist besser als Mundpropaganda und die Fans stehen im Mittelpunkt.

entertaim.net: Vielen Dank. Ich freue mich auf die Show … ich wünsche Euch noch viel Spaß auf der Tor und alles Gute für das neue Album …

Robert Ortiz: … Vielen Dank

 

 

 

 

Advertisements