Sugarfoot / Different Stars (Crispin Glover Rec.)

Sugarfoot / Different Stars (Crispin Glover Rec.)

Fahren ein paar Norweger nach Kalifornien und nehmen ein lupenreines Countryrock-Album auf. So könnte ein guter Musikerwitz beginnen – in diesem Fall jedoch folgt daraus eines der tollsten Alben der letzten Zeit: SUGARFOOT, das sind Musker aus Trondheim, u.a. mit dem berühmten Tausendsassa Bent von Motorpsycho am Bass. Wer hier aber motorpsychotische heavy Progrock-Ausflüge erwartet, ist falsch gewickelt. Bent und seine Kumpels haben ein klassisches Countryrock Album eingespielt – und zwar in dem legendären Rancho De La Luna  Studio von Dave Catching, seines Zeichens Erfinder des Stoner Rock, QOTSA und EODM–Impulsgeber. Dass er auch anders kann, beweist dieses Album. Null Stoner, 100% 70s Westcoast Countryrock. Die Melodien fließen hier im Überschwang, mehr als einmal muss an an The Eagles denken (nicht die Of Death Metal!),  oder an andere Americana-Heroes der Siebziger. Es gibt (leider nur) 9 Songs, die Kalifornien ein- und wieder ausatmen. Wer auf brilliantes, leicht verschwommenes Westcoast/Countryrock-Songwriting steht (mit der Betonung auf Rock) ist hier genau richtig.

Tolles Album, große Songs, tolle Musiker!

4/5

Martin