BETSY / IRON AND HEAVY METAL MAIDENS

Betsy / Bitch on entertaimnet

Los Angeles. BETSY aka Betsy Weiss aka Betsy Bitch, 1st Lady of American Metal, ist zurück auf der Bühne. Wir hatten die Ehre, Betsy persönlich im Paladino’s im Norden von Los Angeles, vor der Show von THE IRON MAIDENS supported by FEMME HALEN zu treffen. Und dieser Live-Rock-Club bot eine großartige Atmosphäre für ein Interview mit einer kalifornischen Legende des Heavy Metal(s).

Interview: Dennis Rowehl / Pic by Franky

entertaim.net: Hi Betsy. In den 80ern war Los Angeles die Hochburg des Heavy Metals und des Rock’n’Rolls schlechthin …. insbesondere der Sunset Strip in West Hollywood. Das Rainbow und einige Clubs gibt es zwar noch, so richtig viel ab geht da aber leider nicht mehr ab. Ist Rock’n’Roll obsolet?

Betsy: Es stimmt zwar, dass in LA Metal und Rock kaum noch einen großen Stellenwert haben, aber Rock stirbt niemals! Die guten Clubs liegen außerhalb! Und wenn man bedenkt, wie angesagt die Rockgrößen von damals auch heute noch sind – Alice Cooper, Black Sabbath etc. – dann spricht das doch für sich selbst!

entertaim.net: Hörst Du dir persönlich neue Bands an?

Betsy: Ich stehe auf die Klassiker! Mit den neuen Bands bin ich nicht so vertraut. Ich sehe mir gerne Live-Shows an wie heute die von THE IRON MAIDENS. Diese Coverband ist großartig. Die ex-Gitarristin Nita Strauss spielt jetzt bei Alice Cooper.

entertaim.net: Von Dir gibt es auch diverse Live-Auftritte bei youtube zu sehen … unter anderem im Paladino’s …

Betsy: (lacht) Das stimmt. Ich liebe diesen Club. Hier habe ich schon öfter gespielt. Mit BITCH und mit meiner Rock-Tribute-Band.

entertaim.net: Vor gar nicht so langer Zeit hatten wir bereits ein kleines Interview zum Comeback, da stand noch einiges in den Sternen, was eine Tour oder ein neues Album betrifft … gibt es da Neuigkeiten?

Betsy: Ich spiele diverse Shows mit meinen beiden Bands … was BITCH betrift: Eine Tour wäre natürlich ein Traum. Das Line-up müsste dann schon passen. Es wäre sicher großartig, mit DORO aufzutreten. Sie hat immer noch Power und eine große Fanbase. Das ist aber nicht ganz einfach, man braucht da schon ein professionelles Management. Was ein Album betrifft, da ist ebenfalls noch nichts in Planung. Wenn wir proben, basteln wir schon an neuen Songideen herum, aber Pläne für neue Veröffentlichungen gibt es noch nicht.

entertaim.net: Wer ist bei BITCH von der Ur-Besetzung noch dabei?

Betsy: Robby Settles, der Drummer, und ich. Wenn es neue Pläne gibt, halte ich Dich auf dem Laufenden …

entertaim.net: Klingt gut. Vielen Dank und bis bald!

Betsy: Danke und viel Spaß mit den IRON MAIDENS …

entertaim.net: Danke …