PSYCHOPUNCH / Sweet Baby Octane (Steamhammer)

Psychopunch bei entertaimnet

Die schwedische Rock’n’Roll-Band mit der absoluten Cover-Corporate Identity und Rock im Blut mit ihrem 11-ten Album. „Sweet baby Octane“ stellt einen Querverweis an die 70er-Jahre dar und vermischt diesen Zeitgeist soundmäßig selbstverständlich mit der Gegenwart. Aufgrund der Line-up-Besetzungen soll sich die Arbeitsweise geändert haben, dergestalt, dass Songs nun im Kollektiv entstehen. Ob das nun nachweislich den neuen Sound beeinflusst hat, vermag ich nicht zu sagen, denn dazu hätte ich mich sicher mehr mit den vorigen 10 Alben im Detail auseinandersetzen müssen. Spielt aber letztlich keine Rolle, denn Psychopunch stehen für schnörkellosen und ehrlichen Rock and Roll und daran hat sich natürlich beim aktuellen Album nichts geändert. Die Schweden machen das, was sie am besten können und Fans werden auch bei Nr. 11 sicher nicht enttäuscht sein. In diesem Sinne: Rock on!

Rock Schmidt