AS A GHOST / INTO THE WILD (EP)

As a Ghost bei entertaim.net

AS A GHOST ist eine neue Band aus Köln – ich vermeide hier mal die Bezeichnung Newcomer-Band, denn die gesamte Band besteht aus erfahrenen Musikern, die bei ihrem ersten Gig anlässlich der CD-Veröffentlichung im Kölner Tsunami-Club ihre Erfahrung überzeugend zum Ausdruck bringen konnten. Musikalisch bewegen sich AS A GHOST (Jennifer Späth (v), Rafael Hupfeld (g), Aram Khief (dr) und Robert Dehne (b)) im Bereich Alternative mit handgemachtem Sound. Aussagekräftig ist die EP in der Tat und 4-Tracks reichen auch erst einmal als musikalische Visitenkarte. Hervorzuheben sind, was insbesondere live auffiel, die kleinen musikalischen Facetten, die sicherlich ein Produkt der gesammelten Erfahrungen darstellen. Die Art und Weise, wie viele Songs im Live-Set wie auch auf der EP beginnen, fand ich schon sehr beeindruckend, allerdings … als Redakteur muss man ja ständig etwas kritisieren … verlieren sich AS A GHOST im Refrain wie z.B. bei „Burn“ im Profanen und statt des letzten Ausrufezeichens kommt etwas zum Vorschein, was damit im Zusammenhang stehen könnte, dass sich die Band doch insgeheim  erhofft, auf WDR2 oder EinsLive gespielt werden zu können: Allerwelts-Sing-Sang anstelle der kontinuierlichen Fortführung großartiger Strophen. Aber das ist wohl immer der Spagat, den mal als Band zuerst einmal antesten muss. Kommerzielle Ausrichtung oder „Egal … Hauptsache geil!“. Insgesamt ein glungenes Debüt.

Dennis

Advertisements