GENTLE GIANT / The Power and the Glory (Soulfood)

GENTLE GIANT / The Power and the Glory (Soulfood)

GENTLE GIANT, die in der 70er Prog-Geschichte Bands wie Jethro Tull, YES, Styx, Saga und später Dream Theater inspiriert haben, ist kein Geheimnis und anlässlich des 40. Geburtstags dieses Albums wird es noch einmal wiederveröffentlicht. Es ist schon abgefahrenes Zeug, was Gentle Giant hier präsentiert haben und so driftete die Band in musikalische Sphären, in die zuvor wohl noch kaum jemand vorgedrungen war. Absolut innovativ für die damalige Zeit und wenn man sich mit modernen Prog Bands beschäftigt, stellt dieses Album natürlich musikgeschichtlich eine Erweiterung des musikalischen Backgrounds dar. Allerdings muss man schon eine große Affinität zu dieser Spartenmusik an den Tag legen, andernfalls ist diese Kost zu abgefahren und auch skurril. „The Power and the Glory“ ist ein Stück Geschichte, was in Prog-Kreisen als Meisterwerk gehandelt wird und ein Leckerbissen für Musikstudenten und „Frickler“ darstellt. Wer das Album also nicht kennt, sollte es sich beschaffen, denn ein kurzes Reinhören genügt hier nicht.

Dennis

Advertisements