TARJA / LEFT IN THE DARK (In Ear Music)

Tarja bei entertaim.net

Es beginnt mit dem legendären Bolero namens „Victim of Ritual“ … Tarja ist die weibliche Stimme, die den Gothic- und Symphonic Metal geprägt hat wie keine andere. „Left in the Dark“ enthält B-Sides, Raritäten, Orchesterversionen und Demos und stellt insbesondere für waschechte Tarja-Fans einen besonderen Leckerbissen dar. Trotz der dunkeln Attitüde hat man bei einigen Tracks/Versionen das Gefühl, es mit dem Titelsong eines neuen James Bond-Films zu tun zu haben, ein Eindruck, der auch durch das Artwork unterstützt wird, was tatsächlich zu 007 nicht besser passen könnte. Das Artwork entstammte übrigens einem Wettbewerb und ist von Fans kreiert worden. „Left in the Dark“ ist ein unglaublich atmosphärisches Album, was den Raum zwischen Romantik, Theatralik, Pop und Mystik überbrückt und den Hörer in musikalische Tiefen führt.

4/5

Dennis