HOLY MOSES / REDEFINED MAYHEM (SPV)

Holy Moses bei entertaim.net

Mit „Redefined Mayhem“ erscheint nun das dreizehnte Album der Thrash Metal-Legende um Sabina Classen, die nunmehr auch die 50 überschritten hat und keineswegs leiser geworden ist. Find ich gut! Das Cover ist schon mal originell und musikalisch verbreiten Holy Moses die vertraute Härte und Hektik, die in Insiderkreisen mir den Veröffentlichungen von „Finished with the dogs“ und „New Machine of Liechtenstein“ legendär geworden sind. In der Bandhistorie befinden sich natürlich auch schwächere Alben wie zum Beispiel „Disorder of the order“. Aber zum runden Geburtstag komponierte man wieder in Richtung „Roots“! „Redefined“ weist die typischen Stilelemente des Thrashs, insbesondere des Thrash Metals made in Germany, made by Holy Moses, auf und vereint im Härtegrad sich selbst mit Bandlegenden wie Exodus. Aber wer hätte erwarten sollen, dass Sabina bürgerlicher wird und Vintage-Rock spielen sollte. Bleibt ihr für dieses Jahr nur noch zu wünschen, dass man in Wacken spielt und dass der HSV in der Bundesligarelegation auf den FC St. Pauli trifft. Aber da ist die Sache mit Wacken wohl wahrscheinlicher! Fazit: Wem die Erstwerke gefallen, der ist hier goldrichtig! Metal up!

Dennis

Advertisements