Freedom Call / Beyond (SPV)

Freedom Call bei entertaimnet

Powermetal oder Melodic-Metal ist schon so eine Sparte … eine Stakkato-Double-Bass und ein Sänger, der seinen linken Fuß auf die Monitorbox stellt und in höchstmöglicher Tonlage „METAAALLL“ durch Mikrophon singenderweise schreit … dann gibt es noch den Hang zu Feen, Elfen, Königen … vor allem Artus, der Heilige Gral und so weiter .. Rittern etcetera. Man muss es wohl mögen … aber egal, ob Helloween, Kamelot, Mob Rules und Konsorten … oftmals überwiegt da wohl der Kitsch … und genau diese Klischees treffen auch auf FREEDOM CALL zu …. und „beyond“ macht da keine Ausnahme und stellt ein typisches Album dieses Sub-Genres des Metal dar. Ein Phantasy-Cover mit Zauberer, einem mysteriösen Schwert, Stakkato-Doublebass und und und. Sorry, aber ich konnte mich für keinen Song wirklich erwärmen. Hartgesottene Powermetaller bzw. Melodic-Metallisten werden an diesem Album sicherlich ihre Freunde haben, denn alle Nuancen dieser Sparte werden bedient … ist Geschmackssache.

Rock Schmidt

Advertisements