THE BLACK SHEEP / POLITICS (Intono Records)

Black Sheep auf entertaim.net

Nun ist es doch soweit und The Black Sheep aus Köln haben ihr neues Album am Start. Wenn es denn einen Kritikpunkt gibt, fangen wir doch gleich mit diesem an, denn der könnte für Fans der ersten Stunde dergestalt aussehen, dass „Politics“ im Gegensatz zum Ramones-Rock’n’Roll des Debütalbums in die Kategorie Mainstream fällt. Und in der Tat ist das aktuelle Album poplastiger ausgefallen, Pop im Rockgewand sozusagen, aber was soll daran verwerflich sein? Nachdem die musikalische Richtung so in etwas im Bereich PINK bis Avril Lavigne geklärt ist, fällt bereits bei den ersten drei Tracks auf, dass sich die Band musikalisch und in Sachen Komposition und Arrangement absolut weiterentwickelt hat. Es ist kaum zu glauben, dass es sich bei diesem Album nicht um eine Majorproduktion handelt. Die Arrangements sind stimmig sowie professionell und implizieren elaborierte Feinheiten und Details und absolut nichts wurde dem Zufall überlassen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass etwa die Hälfte aller Tracks Hitqualitäten offenbaren … darunter übrigens auch die Cover-Version von „Motorcycle Emptiness“ (Manic Street Preachers). Aber auch die zweite Hälfte weist Radiotauglichkeit auf. Das Quartett, allen voran Gitarristin Johanna Klauser und Sängerin Charly Klauser, setzt ein Ausrufezeichen in Richtung eines kommerziellen Erfolgs! In Anbetracht dessen, dass die Band ebenso daran arbeitet, sich zu vernetzen und keine Möglichkeit ungenutzt lässt, sich einem breiteren Publikum zu präsentieren, dürfte es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit sein, bis die „Black Sheep“ die Charts stürmen. Da sich die Band dafür entschieden hat, weiterhin auf Englisch zu singen, müssen sich die vier Mädels natürlich an der internationalen Konkurrenz messen, doch die Ausarbeitung der Songs, die Produktion und die Erfahrungen der vergangenen Jahre haben die schwarzen Schafe reifen lassen und so kann man sich mit internationalen Pop-/Rockgrößen durchaus messen. Respekt, ein super Album!

5/5

Dennis