BELLA TRINITY / SUNSET STRIPPER

Bella Trinity bei entertaim.net

Messe-Hostess oder Stripperin. Bella Trinity hat Spaß an ihrem Job, der sicherlich etwas außerhalb der Konventionen liegt. Bei der Essen Motorshow trafen wir Bella und sprachen über ihren Beruf, die Leidenschaft und natürlich auch die Gefahren.

Bericht und Bild: entertaim.net

entertaim.net: Bella, Du warst in diesem Jahr zum zweiten Mal bei der Essen Motorshow vertreten. 10 Tage am Stück, das war sicherlich anstrengend?

Bella Trinity: (lacht) Absolut, aber es macht mir auch Spaß. Man lernt eine Menge neuer und interessanter Leute kennen. Ansonsten würde ich diesen Job nicht machen.

entertaim.net: Du bist Model, Messe-Hostess, aber in erster Linie Stripperin …

Bella Trinity: Das stimmt, damit verdiene ich selbstständig mein Geld.

entertaim.net: Das ist sicherlich nicht der alltäglichste Beruf. Wie bist du dazu gekommen?

Bella Trinity: Vor einigen Jahren habe ich mit dem Gogo-Dancing angefangen und bin in Clubs aufgetreten. Das hat mir Spaß gemacht, aber irgendwann wurde es mir langweilig und es war mir nicht mehr genug. Vor etwa zwei Jahren habe ich dann damit angefangen, über die Agentur meines Ex-Freundes die ersten Aufträge als Stripperin anzunehmen.

entertaim.net: Wo bzw. zu welchen Anlässen trittst du denn auf?

Bella Trinity: Man kann mich buchen für Junggesellenabschiede, Geburtstage, aber hin und wieder trete ich auch in öffentlichen Clubs und Discotheken auf.

entertaim.net: Insbesondere, was private Parties betrifft, könnte ich mir vorstellen, dass man immer eine Begleitperson dabei haben sollte, damit die Situation nicht entgleitet?

Bella Trinity: Das ist richtig. Bei öffentlichen Veranstaltungen gibt es die Security, sodass man immer sicher ist, dass man nicht angegrabscht wird. Bei privaten Veranstaltungen, auch wenn diese über die Agentur gebucht werden, weiß man im Vorfeld nie genau, mit wem man es zu tun hat. Damit die Situation erst gar nicht außer Kontrolle geraten kann und alles professionell abläuft, ist es daher immer wichtig, eine kräftige männliche Begleitung dabei zu haben.

entertaim.net:Du bist selbstständig, aber mit zunehmendem Alter wird es sicherlich schwieriger, diesen Job auszuführen?

Bella Trinity: (lacht) Das ist sicher, deshalb habe ich auch noch eine klassische Ausbildung abgeschlossen, um eventuell auch wieder ins „normale“ Berufsleben zurückgehen zu können.

entertaim.net: Und was macht das Modeln?

Bella Trinity: Da ich sehr klein bin … zumindest, was die typischen Modelmaße betrifft, ist es sehr schwer, sich bei der starken Konkurrenz behaupten können. Der Cat Walk kommt ja schon mal nicht in Frage (lacht) …

entertaim.net: Was das Pole-Dancing betrifft … hast du professionelle Tanzkurse besucht oder es dir quasi autodidaktisch beigebracht?

Bella Trinity: Ich hatte eine Kollegin, die mir eine Menge beigebracht hat, aber ansonsten habe ich mich selbst eingearbeitet, was natürlich auch notwendig ist, denn nur neben der Stange zu tanzen wäre auf Dauer sicherlich sehr langweilig. Pole-Dancing erfordert eine Menge Kondition, sodass ich mich mit regelmäßigem Sport fit halten muss. Ein guter Körper ist natürlich sehr wichtig.

entertaim.net:Welche Art von Musik hörst du am liebsten?

Bella Trinity: Ich bin da flexibel … House, Techno, aber auch Rock. Ich strippe gern zu Rockmusik, das geht besonders gut ab und kommt beim Publikum sehr gut an.

entertaim.net: Hast Du schon in einem Rockvideo mitgespielt?

Bella Trinity: Ich habe schon diverse Male in Musikvideos mitgespielt, aber noch nicht in Rockvideos. Da hätte ich aber absolut Lust drauf. Wenn es ein gutes Angebot gibt … ich bin dabei?

entertaim.net: Hast du schauspielerische Talente?

Bella Trinity: Meine Mutte hat in einem Schauspielhaus gearbeitet und mich häufig mitgenommen, da habe ich einiges aufgeschnappt. Außerdem kann ich gut Texte auswendig lernen … also wenn ich irgendwo mitspielen kann … warum nicht?

entertaim.net: Ich bedanke mich für den kleinen Einblick. Alles Gute für die Zukunft.

Bella Trinity: Danke auch!