VERONICA GERRITZEN / WOMAN’S HEALTH

Veronica Gerritzen bei entertaim.net

Veronica Gerritzen verschrieb sich dem Tanzen, hat viele Jobs als Tänzerin und Choreographin gemacht und möchte jetzt im nächsten Jahr als Bikini-Klasse Athletin auf die große Fitness-Bühne treten. Eins haben diese Tätigkeiten schon mal gemeinsam: Die Bühne. Durch ihre Interessen und dem Hang, aus ihrem Körper das Beste herauszuholen, hat sie viele Bücher über Fitness und Ernährung gelesen, probiert vieles an sich selbst aus und gibt ihr Wissen auf ihrem Blog weiter:  http://www.bauchwegblog.de) entertaim.net sprach mit ihr über Tanz, Gesundheit und „Bauch weg!“:

Interview: D. Rowehl / Bild: entertaim.net

entertaim.net: Wie kommst du dazu, dich als Tänzerin für einen Fitness-Wettbewerb vorzubereiten?

Veronica: Als Tänzerin habe ich mich immer stark mit meinem Körper auseinandergesetzt. Welche Ernährung führt zu welchem Ergebnis, was kann ich wann essen, um schlank zu bleiben etc. Außerdem stehe ich durch meine Tanztrainings viel vor dem Spiegel und ich mag es, wenn man sein Spiegelbild gerne ansieht. Dadurch bin ich natürlich auch sehr kritisch was meinen Körper angeht. Ich mag Ästhetik und habe beim Hanteltraining bemerkt, dass ich noch viel mehr aus meinem Körper herausholen kann. Mein Körper hat sich immer mehr verändert und ich mag die Veränderungen sehr. Bei den Fitness-Wettbewerben geht man bis ans Äußerste und präsentiert sich auf der Bühne. Ich mag beides sehr gern, weshalb ich mich entschied, dort mitzumachen.

entertaim.net: Woher kommt dein Interesse für Fitness und Ernährung?

Veronica: Da ich immer viel Energie für das Tanzen brauchte, hat mich eine gesunde Ernährung schon als Jugendliche interessiert, damit ich beim Tanzen nicht schlapp mache. Da ich aber auch einen schlanken Körper haben wollte, habe ich viel ausprobiert und viel über Ernährung gelesen, um eben beides kombinieren zu können: Eine schlanke Figur sowie genug Energie für das Tanzen.

entertaim.net: Du gibst dein Wissen in einem Blog weiter?

Veronica: Ja, da ich mich mittlerweile täglich sehr intensiv und fokussiert mit dem Thema beschäftige und mich durch den Ernährungs-, Fitness- und Gesundheitsdschungel gekämpft habe, habe ich mir die besten Methoden herausgesucht und zusammengefasst und gebe das jetzt auf meinem Blog weiter. Ich wende selber die Methoden an und möchte anderen Menschen helfen, ebenfalls einen schlanken Körper zu bekommen. Insbesondere in meinem kostenlosen Crashkurs gebe ich strukturierte Schritt für Schritt-Anleitungen weiter, mit denen jeder der sie befolgt, eine schlanke und definierte Figur bekommt. Außerdem möchte ich mehr Frauen dazu ermutigen, mit dem Hantelsport zu beginnen und gebe auch dafür Tipps und Workouts mit. Denn Krafttraining ist wirklich ein „Fatburner“ und hilft einem enorm, die lästigen Pfunde loszuwerden – und zwar auf gesunde Art. Das merke ich gerade auch extrem bei der Vorbereitung für den Wettbewerb.

entertaim.net: Was macht dir am meisten Spaß?

Veronica: Alles, was ich momentan mache, macht mir großen Spaß. Aber vor allen Dingen ist es schön zu sehen, wenn meine Tipps die ich an meine Leser weitergebe, fruchten. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn man anderen Menschen dabei helfen kann, ihr Leben zu verändern. Wenn mir beispielsweise ein Leser schreibt, dass er schon viele Programme ausprobiert hat und nie Erfolg hatte, aber mit meinem Crashkurs endlich seine Ziele erreicht hat, dann kannst Du Dir bestimmt vorstellen, wie glücklich mich das macht. Es kann wirklich die gesamte Lebensqualität eines Menschen erhöhen, wenn er sich endlich in seinem Körper wohl fühlt.

entertaim.net: Was motiviert dich?

Veronica: Dieser Satz begleitet mich zur Zeit: „Es ist leichter das Unrealistische zu erreichen, als das Realistische!“ (Timothy Ferriss). Ich bin mir zu 100% sicher, dass man seine gesteckten Ziele erreichen kann, wenn man das wirklich möchte und daran arbeitet. Das motiviert mich jeden Morgen, wenn ich aufstehe.

entertaim.net: Veronica, vielen Dank für deinen kleinen Eindruck. Also für alle, die an Fitness interessiert sind, werft einen Blick in den Blog.

Veronica: Vielen Dank zurück …