CORRODED / STATE OF DISGRACE (Ninetone Records)

Corrodes - State of disgrace on entertaim.net

Musikalisch liegen CORRODED im Bereich Nickelback, Godsmack, Volbeat. Kräftiger Rock mit leichten Stoner-Einflüssen. Es fängt an wie Nickelback, nur nicht so glattgebügelt und der Gesang von Jens Westin klingt bei vielen Passagen stark nach Sully von Godsmack, teilweise wie bei „I will not“ auch nach Dee Snider (Twisted Sister). Steht man auf die bereits erwähnten Bands, dann ist man bei CORRODED goldrichtig, denn die Songs sind krÄFTIG und ausgearbeitet und ein ebenso kraftvoller Sound rundet die Sache ab. Sehr gutes Songwriting; hin und wieder hatte ich den Eindruck, es doch mit Nickelback – allerdings aus alten Tagen – zu tun zu haben. Es gibt diverse Highlights und somit könnte ich mir gut vorstellen, dass diese Platte erfolgreich werden könnte, denn positiv ist, dass sich CORRODED offenbar noch nicht dermaßen kommerziell anbiedern, wie es mittlerweile Bands wie Volbeat tun. Eine echt gute Pladde 🙂

4/5

Dennis