VENGEANCE / WENN AUS ERNST SPASS WIRD

Vengeance on entertaim.net

Vengeance – die Band mit der positiven Einstellung. Leon Goewin sprach mit mir über das neue Album „Piece of Cake“ und das aktuelle Video zu „Back to Square One“.

Interview: Dennis Rowehl / Bild 1 mit freundlicher Genehmigung von SPV, Bild 2 Screenshot aus dem aktuellen Video

entertaim.net: Ich habe kürzlich das Video zu „Back to Square One“ gesehen … ich war mir jetzt nicht ganz sicher. War das Video ernst gemeint oder mehr eine Persiflage?

Leon Goewie: (lacht) Was glaubst Du?

entertaim.net: Ich bin mir sicher? Da ich euch kenne, denke ich, dass die „ernsthafte“ Trennungsgeschichte mit dem gewissen Augenzwinkern produziert wurde. Andererseits, wenn man Vengeance nicht kennt, nimmt man das Video wahrscheinlich für bare Münze.

Leon: Das schätze ich auch (lacht), ehrlich gesagt kann ich Dir diese Frage auch nicht beantworten. Der Hintergrund ist ernst … it’s a true story … und mir passiert. Anfangs war das Video auch ernst gemeint … glaub ich (lacht), aber dann kommt immer alles anders. Es hat auch so einen 80er-Jahre-Touch mit dem Auto, Jack Daniels und so weiter (lacht).

entertaim.net: Überhaupt eine ungewöhnliche Nummer … klingt wie Gary Moore … Still got the Blues …

Leon: (lacht) Das war die letzte Nummer, die wir aufgenommen haben. Wir sind selbst überrascht, wie stark es irgendwie nach Gary Moore klingt.

Vengeance: "back to square one"

Back to Square One“ – Das Video: http://www.youtube.com/watch?v=dVQBD5viKHU

entertaim.net: Im Pressinfo stand, „Piece of Cake“ sei das beste Vengeance-Album überhaupt. Was meinst Du?

Leon: Die Behauptung, dass es das beste Album sei, stammt von mir. Es bezieht sich auf alles, was mit dem Album zu tun hat. Die Vibes beim Songwriting, die gute Stimmung im Studio … es war so wie bei den Aufnahmen zu „Arabia“.

entertaim.net: „Take it or leave it“ ist mein Lieblingsalbum. Aber das liegt sicher auch am Zeitkontext …

Leon: Absolut. „Take it or leave it“ ist sicherlich ein typisches 80er-Partyalbum! Gefällt mir natürlich auch, aber ich bin sehr stolz auf „Piece of Cake“.

entertaim.net: Ihr spielt eine Tour mit Mad Max. Wenn ich micht nicht irre, hat Michael Voss auch am Video mitgewirkt. Wie stark ist die persönliche Bindung an diese Band?

Leon: Wir haben damals bereits mit Mad Max getourt und so ist diese Connection wieder zustande gekommen.

entertaim.net: Gibt es noch musikalische Ziele?

Leon: Natürlich würde ich gerne mal mit Van Halen touren (lacht). Aber was ich wirklich noch mal machen möchte ist ein Album mit einem kompletten Orchester. Meine Mutter und mein Vater haben Oper gesungen, was mich immer schon fasziniert hat, was ich selbst aber bisher noch nicht gemacht habe. Das würde mich absolut reizen, Oper mit Rockmusik und einem kompletten Orchester zu vermischen.

entertaim.net: Was ist für 2014 geplant

Leon: Ich denke, ab Februar wird es weitere Shows geben. Wir touren in diesem Jahr noch mit Mad Max und 2014 geht’s weiter!

entertaim.net: Leon, besten Dank und viel Erfolg.

Leon: Schöne Grüße nach Deutschland.

Advertisements