MEGADETH / COUNTDOWN TO EXTINCTION LIVE (Universal)

Megadeth countdown to extinction live

2012 spielte Megadeth weitgehend Nummetn des „Countdown to extinction“-Albums, gepaart mit Tracks der „Cryptic Writings“, „Rust in Peace“ und „Peace sells“. Warum? Keine Ahnung, aber es war wohl irgendwie cool! Andererseits so cool auch nicht, denn „Countdown to extinction“ gehörte nach „So far, so good … so what“ und „Rust in peace“ zu den insgesamt schwächeren Alben. Und so hätte ich bei diesem Gig meine Freude auch wohl kaum vollends ausleben können, denn da hat das Megadeth-Repertoire doch weitaus mehr zu bieten. Das komplete Album wurde durchgespielt … natürlich sind Tracks wie „Symphony of Destruction“ legendär, aber ein buntes Misch-masch aus allen großartigen wäre mir da lieber gewesen. Was soll’s … was die Qualität betrifft, ist Megadeth natürlich gewohnt tadellos. In Sachen Spielsicherheit immer eine Bank! So gesehen kann man dann bei dieser CD nicht wirklich viel verkehrt machen, zumal es ja immerhin noch „Peace sells“ und „Holy wars“ gibt.

4/5

Dennis