DREGEN / DREGEN (UNIVERSAL)

Dregen on entertaimnet

Dregen, das ist ein Segen?! Die Wurzeln könnten im Bereich Alice Cooper und Michael Monroe liegen. Rock’n’Roll mit einer düsteren Seele. Der Sound könnte ein wenig fetter sein, das fiel bereits zu Beginn auf. Musikalisch ist alles recht schnell auf den Punkt gebracht: Simply Rock’n’Roll, Poser-Hard Rock für Fans von Bands wie LA Guns, Faster Pussycat bis vielleicht sogar Murderdolls. Die Songs sind okay und gefällig und sollten Hörern der genannten Bands durchaus gefallen. Das Rad wurde natürlich nicht neu erfunden, somit gehört dieses Album in meine persönliche Kategorie: Kann man hören, hört sich auch gut an, live bestimmt interessant, aber wenn man dieses Dregen-Album nicht hört, hat man nicht unbedingt etwas verpasst … denn this Rock is rolling but not extraordinary.

3/5

Dennis

Advertisements