VÖLKERBALL / REISE REISE IN DIE ZUKUNFT

Völkerball auf entertaim.net

Köln. Essigfabrik. Selbst die Musiker von Alice Cooper im Publikum waren sprachlos und als sie dann noch die magischen Worte „… and this is just a tribute band“ zu hören bekamen, wurden die Kinnladen vollends von der Schwerkraft ergriffen. Mit einer professionellen Rammstein-Tribute-Show mit Pyro und Schauspiel brachten Völkerball die ausverkaufte Essigfabrik zum Kochen. Vor der Show traf ich mich mit Sänger Rene‘ und Bassist Tilmann.

Interview: Dennis Rowehl / Bilder: ENTERTAIM.NET

entertaim.net: Als wir uns das letzte Mal offiziell gesprochen haben, hab ich euch die Frage nach einem Pyro-Endorser gefragt. Hat sich da was Neues ergeben?

Rene: Nee … aber vielleicht kannst du da mal einen Aufruf starten.

Tilmann: Es gibt bestimmt Leute, die genug davon übrig haben, aber bisher ist noch niemand an uns herangetreten (lacht)

entertaim.net: Aber der Deal bezüglich Verstärker und Instrumente mit FAME steht noch?

Tilmann: Absolut. Es ist super, dass wir diesen Kontakt immer noch aufrecht erhalten konnten und heute im Publikum werden auch diverse Gäste vom Music Store dabei sein. Dann gibt es anschließend noch eine kleine Party.

entertaim.net: Rammstein sind in Wacken aufgetreten mit HEINO. Seid ihr jetzt irgendwie in Zugzwang, das zu toppen … dass ihr in Kürze mit dem Wendler oder so auf der Bühne steht?

Tilmann: Wir können das toppen … wir spielen einfach ohne Heino (lacht)

Rene: Ich glaub, so ein Gast interessiert kein Schwein, auch in Wacken wollte das vermutlich keiner hören …

entertaim.net: Was haltet ihr denn persönlich davon, dass jetzt Schlagerfuzzies versuchen, auf den Metal-Zug aufzuspringen und Festivals wie Wacken dadurch total Mainstream werden? Persönlich …

Rene: Ich denke, da brauchte vielleicht jemand noch mal Geld und hatte da eine Idee und so weiter.

Tilmann: Das war einfach so ein Mediengag und da hat Heinos Platte richtig eingeschlagen. Alle haben’s gekauft, einmal gehört und nun steht das Ding im Regal, aber das kann ihm ja auch egal sein. Ob er da nun aufgetreten ist oder nicht, was Gutes bei den richtigen Metalfans hat er sich wahrscheinlich nicht getan … aber es war sicher ein guter Werbegag.

entertaim.net: Aber euer Programm wird sich dadurch nicht verändern?

Tilmann: Sicher nicht. Ich hab kürzlich noch einen Wacken-Beitrag von Rammstein gesehen und „Sonne“ wurde nicht gesendet … ich denke, die wissen schon warum (lacht).

entertaim.net: Ihr spielt jede Menge Gigs … wie verbindet man das mit dem Privatleben?

Tilmann: Das ist schon eine Art Paralleluniversum, was hier stattfindet. Das ist schwierig zu erklären, hier zu erklären, was zuhause los ist … und zuhause zu erklären, was hier so los ist (lacht).

entertaim.net: Ihr spielt ausverkaufte, große Shows. Wie kann man das noch überbieten? Kann man das überbieten?

Rene: Ich weiß es nicht. Es geht immer weiter. Größere Venues, Ausland. Es gibt Anfragen aus Frankreich, Polen, den Niederlanden …

Tilmann: Polen wird sicherlich sehr spannend, es ist eine Art Testlauf.

entertaim.net: Wenn ihr die Bühne betretet, gibt es dann immer noch diesen Kick oder wird die Show irgendwann zur Routine?

Rene: Wenn du die Aufregung vor dem Konzert ansprichst, wegen der Leute und so, das lässt natürlich nach, aber trotzdem ist man bis zum Moment, wenn der Vorhang fällt, immer ein bisschen aufgeregt. Auf der Bühne versucht man natürlich immer, noch einen draufzusetzen und näher ans Original ranzukommen. Das ist immer eine Herausforderung. Wir spielen die „Reise Reise“-Tour von Rammstein und gehen outfitmäßig nicht bei den neusten Entwicklungen mit und wir können natürlich das Bühnenbild nicht immer anpassen, da wären wir mit Bauen ja stärker beschäftigt als mit Konzerten.

Tilmann: Wir haben mit der Show und der Kulisse, die wir haben, einfach ein Zeichen gesetzt. Es mag Mitbewerber geben, die, was das Outfit betrifft, vielleicht aktueller sind, aber die hinken sicherlich bei der Kulisse weit hinterher und haben auch erst spät realisiert, dass das schon eine riesige Kulisse ist, die wir uns da aufgebaut haben.

entertaim.net: Dann drück ich euch die Daumen, dass die Polentour und auch die anderen Shows in Europa erfolgreich sein werden.

Rene: Vielen Dank.

Tilmann: Dann viel Spaß nachher …

entertaimnet presents Vüölerball

Advertisements