MICHAEL MONROE / HORNS AND HALOS (Spinefarm Records / Universal)

Michael Monroe on entertaimnet

Großartig! Alter ist relativ und wer weiß schon, wie lange es her ist, als Michael Monroe bei den Hanoi Rocks rockte. Bei „Horns and Halos“ stellt der gute Poser und Gefühlt-Kalifornier wieder mal eindrucksvoll unter Beweis, dass es es noch voll drauf hat. Sleaze-Rock oder Poser-Metal mit der Garantie zur guten Laune. Bereits mit „TNT Diet“ legt er mit seiner Truppe furios los: Ob brachialer Rock’n’Roll, Punk-Rock-Einflüsse oder der stimmungsvolle Autofahrsong … Mister Monroe unterbreitet hier ein kurzweiliges Album mit 11 Songs, was man immer wieder neu starten kann … wie die Jungs von Aerosmith schon sagten: JUST PUSH PLAY! Beim Kauf von „Horns and Halos“ macht man nichts verkehrt und mit diesem quasi kalifornischen Album – trotz „Ballad of the Lower East Side (NY) – kann man den Sommer noch etwas verlängern. Weiter so!

4/5

Dennis Rowehl

Advertisements