Behind Closed Doors / Behind closed Doors (Finest Noise)

Behind Closed Doors

Got Djent? Die Liebe zum Detail und zur Andersartigkeit stehen hier sicherlich im Fokus … und das Trio Christoph Teuschel, Fred Jacobsson sowie Drummer Matthias Landes haben hier ein instrumentales Werk hingelegt, das sich im Bereich Djent, Jazz-Metal und was weiß ich bewegt. Komplex, kompliziert, tief gestimmt. Den ersten Track fand ich sehr stressig, dann wird’s persönlich gefälliger. Natürlich … das, was die Musikstudenten hier zu Tage bringen, ist Spartenmusik und sicherlich nicht für ein großes Publikum gedacht und auch ein Hörer ähnlicher Musik findet den Umstand des kompletten Verzichts auf Gesang leicht befremdlich. Im Grunde beinhaltet dieses Album brillante Passagen für Soundtracks bzw. Spielfilmuntermalungen, so als Gesamtwerk ist das schon etwas härtere Kost. Behind Closed Doors – nomen est omen – zelebrieren Musik für einen auserwählten Kreis und dieser Kreis, dessen bin ich mir sicher, wird dieses CD/DVD-Package lieben. Musikalisch super, aber so ganz ohne Gesang, selbst wenn man auf die Worte nicht achtet, wirkt das Album auf mich etwas monoton. Aber neben der musikalischen Virtuosität des Trios ist auch der Sound wuchtig und überzeugend! Wäre vielleicht etwas für das Euroblast-Fest in Köln.

Dennis Rowehl

Advertisements