HEARTIST / „Wir lieben Deutschland“

Heartist (by) Dennis Rowehl on entertaim.net

Es gibt unzählige Newcomer-Bands …. in jeder Sparte und die meisten haben einfach nur die Haare schön und wenn der Erfolg länger auf sich warten lässt, löst man sich wieder auf. Bei HEARTIST handelt es sich um eine Metalcore-Band aus Orange County, die mit KILLSWITCH ENGAGE auf Deutschland-Tour gehen durfte … und ich nahm mir vor dem Gig die Zeit, ein wenig mit den Jungs zu plaudern und sie über deutsche Brauchtümer wie den Maibaum aufzuklären. Das sympatische Quintett zeigte nicht nur Intersse an der deutschen Geschichte, sondern war äußerst dankbar über die zu sammelnden Erfahrungen bei dieser Tournee und so konnten die Jungs während der Show unter Beweis stellen, dass sie sich zu einem eingespielten Team entwickelt haben und somit ein hohes Maß an Professionalität offenbarten.

Interview und Foto: Dennis Rowehl

entertaim.net: Ihr seid das erste Mal in Deizschland. Wie gefällt es euch hier?

Evan: Es ist großartig hier! Wie spielen unsere erste Tour hir in Deutschland mit Killswitch Engage. Das ist eine großartige Sache für uns.

Bryce: Wir lieben Deutschland. Besonders das Essen hier und natürlich deutsches Bier. Davon können wir nicht genug kriegen! (lacht)

Evan: Und natürlich die Geschichte. Wir hatten einen freien Tag in Berlin und haben uns sehr viele historische Sehenswürdigkeiten angesehen. Unter anderem auch den Checkpoint Charly, die älteste Kirche, Friedhöfe und so weiter. Das ist alles sehr aufregend.

entertaim.net: Werdet Ihr noch ein paar Festivals hier spielen?

Evan: Ich glaube noch nicht, aber hier gibt es so viele großartige Festivals, da müssen wir irgendwann auf jeden Fall noch mal spielen!

Bryce: Rock am Ring wäre cool (lacht), aber noch nicht in diesem Jahr!

Tim: Wacken wäre auch großartig. Wir haben schon so viele Dinge darüber gehört. Da müssen wir unbedingt hin (lacht)!

entertaim.net: Ihr habt bislang eine EP am Start. Gibt es schön Pläne für ein komplettes Album. Seid Ihr schon am aufnehmen?

Bryce: Noch nicht … wir schreiben bereits an neuen Songs, im nächsten Jahr werden wir aufnehmen und das Album rausbringen.

entertaim.net: Eure Musik erinnert mich ein wenig an SAOSIN …

Tim: Oh wirklich? Das ist cool. Ich liebe die Band und bin quasi mit deren Musik aufgwachsen. Schönes Kompliment! Sie sind ebenfalls aus Orange County …

entertaim.net: Wenn Ihr zurück in den USA seid, wie wiele Shows sind bereits in Planung?

Evan: Ich glaube, 19 Shows sind bereits geplant. Anschließend geht’s ans Songwriting.

entertaim.net: Wie sieht’s überhaupt bei Euch aus? Geht Ihr noch zur Schule oder habt Ihr sonst noch Jobs?

Bryce: Wir haben alles geschmissen! (Die andren lachen) Im Ernst …

entertaim.net: Wow, das heißt, Ihr setzt alles auf eine Karte?

Evan: Absolut! Wir meinen das alle total ernst und Musik ist letztlich das, was wir alle machen wollen und was unser Leben bestimmt.

entertaim.net: Das ist natürlich eine harte Nummer und die Konkurrenz ist riesig. Habt Ihr ein Rezept oder einen Plan, wie Ihr erfolgreicher werden wollt?

Evan: Das haben wir! (Der Rest lacht)

Bryce: Es ist wichtig, dass wir immer dann, wenn wir an einen Scheideweg kommen, die richtige Entscheidung treffen. Das kann der Schlüssel sein! Nachdem wir unsere EP aufgenommen haben, geht es nun darum, ständig zu wachsen, besser und professioneller zu werden … und wie gesagt die richtigen Entscheidungen zu treffen.

entertaim.net: Es gibt jede Menge Newcomer, die wenig Wert auf Musik legen, aber statt dessen eine Menge Tunnel in den Ohren haben … und schöne Haare und das war’s …

Jonathan: Obwohl … ich finde, wir haben auch schöne Haare (lacht).

entertaim.net: Wirklich? (alle lachen)

Evan: Bryce hat coole Haare! Aber du hast schon Recht, die Musik steht im Vordergrund und diese Tour bringt uns eine Menge!

(Matt kommt hinzu …)

entertaim.net: Trinkt Ihr eigentlich vorm Gig Bier?

Matt: Ich nicht … das heißt, maximal ein Bier, ich muss schließlich den Takt halten …

entertaim.net: Stimmt, sonst hörst du dich am Ende noch an wie Lars Ulrich …

Matt: (lachend) Ich hab ihn einmal gesehen und da war er überhaupt nicht tight. Das war nicht schön!

entertaim.net: Jungs, vielen Dank für den kurzen Endruck. Viel Spaß noch und viel Erfolg mit dem neuen Album …

Band: Vielen Dank zurück!

Line up:

Bryce Beckley- Vocals
Jonathan Gaytan- Guitar
Tim Koch- Guitar
Matt Marquez- Drums
Evan Ranallo- Bass

Advertisements