Vroni bzw. die Freche Vroni ganz privat / Volksmusik kann so sexy sein

Freche Vroni on entertaim.net by Dennis Rowehl

Warum gibt es in der Volksmusik hübsche Frauen? Naja … selbstverständlich trifft das nicht auf alle zu, aber ab und an wundert sich ein Fan ganz anderer Musik, wenn er beim Zapping versehendlich bei der Hitparade der Volksmusik landet oder im Wartezimmer die Titelbilder von „Das Neue“ und ähnlichen Magazinen in Auge fasst, wie viele attraktive, junge Damen sich doch in dieser Szene tummeln. Da musste man doch einfach mal nachhaken und so traf ich die Freche Vroni, die im vergangenen Jahr mit Heidis Erben volkstümlichen Ruhm erlangt hatte und die jetzt auf Solo- oder Duettfaden unterwegs ist. Hier also VRONI ganz privat und wir sprachen über das oben erwähnte Thema, Stefan Mross, Justin Bieber sowie Kid Rock.

Interview und Fotos: Dennis Rowehl

entertaim.net: Hallo Vroni, beginnen wir mal mit einer grundlegenden Frage: Warum machst du ausgerechnet Volksmusik?

Vroni:  Musik macht gute Laune und besonders mein Vater, der aus Slowenien kommt, hörte schon immer gerne Volksmusik. So bin ich damit aufgewachsen und es hat mich seit der Kindheit geprägt.

entertaim.net: Aber hört man dann als Jugendlicher nicht erst recht was anderes?

Vroni: In der Pubertät schon (lacht). Als meine Oma lange im Krankenhaus lag und es ihr wirklich schlecht ging, habe ich sie immer besucht und wir haben zusammen „Hoch auf dem gelben Wagen“ gesungen und ähnliche Lieder. Das hat sie immer auf andere Gedanken und zum Lachen gebracht. Mir macht es Spaß, wenn andere Menschen Spaß daran haben.

entertaim.net: Es scheint aber ja auch ne Menge Leute zu geben, die an Party-Songs Spaß haben. In dieser Ecke siehst du dich aber nicht, oder?

Vroni: Nein! Ich mache volkstümlichen Pop. Der Name Volksmusik sagt ja bereits aus, dass es für’s Volk, also für jedermann ist …

entertaim.net: … und warum kann ich da denn nichts mit anfangen? Ich gehöre doch auch zum Volk? (lachend)

Vroni: (lacht) Naja, Geschmäcker sind ja nun mal verschieden, sonst wäre es ja auch langweilig. Es macht mir Spaß, das typische Bild von Volksmusik zu entstauben und mehr Farbe ins Spiel zu bringen.

entertaim.net: Was sind denn deine Wünsche für das laufende Jahr?

Vroni:  Ich wünsche mir, dass ich mit meiner Musik möglichst viele Auftritte haben werde und dazu beitragen kann, dass die Fans Spaß daran haben.

entertaim.net: Du singst gerade ein Duett mit dem Kollegen Tobee. Heißt das „Tobee or not Tobee“?

Vroni: (lacht)

entertaim.net: Okay, also noch mal … (lacht) Planst du jetzt eine (gemeinsame) Solokarriere oder wird es ein (komplett separates) gemeinsames Album geben?

Vroni: (lacht) Das steht alles noch nicht fest, aber grundsätzlich ein Album aufzunehmen wäre natürlich ein Traum.

entertaim.net: Wie wäre es mit einem slowenischen Titel?

Vroni: Sehr gerne, wenn mir denn jemand den Text übersetzt. Ich liebe die Zeit mit der Familie meines Vaters in Slowenien. Dort mal aufzutreten würde mir natürlich sehr gefallen. Sie haben bis jetzt keinen TV-Auftritt von mir verpasst. Und letztens gab es sogar bereits eine Anfrage aus Kroatien, mal schauen … ich bin auf jeden Fall gespannt!

entertaim.net: Mit wem würdest Du lieber auf der Bühne stehen? Stefan Mross oder Justin Bieber?

Vroni: (lacht) Justin Bieber? Was soll ich denn mit dem? Stefan natürlich … außerdem hab ich ja schon einige Male mit ihm die Bühne geteilt, das war immer sehr lustig.

entertaim.net: Aber wenn Du jetzt die Möglichkeit hättest, mit jedem großen Künstler der Welt auf der Bühne zu sein, wer wäre das denn?

Vroni: Ich glaube KID ROCK! …. doch, das wäre wohl ziemlich cool. Er kombiniert Rock mit Hip Hop, Country und anderen Stilrichtungen und ist da kontinuierlich seinen Weg gegangen. Dann würde er vielleicht auch volkstümliche Musik mit Rock paaren …

entertaim.net: Mit Akkordeon?

Vroni: Warum nicht? das wär doch mal was Neues …

entertaim.net: Spielst Du Akkordeon?

Vroni: Leider nein, aber Keyboard kann ich ein wenig klimpern.

entertaim.net: Kommen wir noch mal auf die Wünsche zurück? Welche musikalischen Wünsche gibt es noch?

Vroni: Ich wünsche mir, dass ich viele Menschen erreichen kann und sogar nur ein kleines Lächeln zu schenken, das ist manchmal kostbarer als alles andere.

entertaim.net: Was planst Du nun als nächsten Schritt der Karriereleiter?

Vroni: Ich will viel erreichen und arbeite schon wieder an meiner nächsten Single … aber mehr verrate ich Dir im nächsten Interview (lacht!) Ach ja … und natürlich einen Auftritt in Slowenien will ich haben (lacht)

entertaim.net: Dann sehen wir Dich bald bei Balkanika MTV … Vroni, vielen Dank und bis bald …

Vroni: Absolut …

vroni 00 by Dennis Rowehl

Advertisements