„Begging for Salvation“ / Interview mit Fetish-Model Salvation über die Faszination Latex

IMG_0429 Kopie

Faszination für Fetish, Latex, Bondage … das Aachener Fetish-Model Salvation lebt ihren Lifestyle und verrät entertaim.net im Gespräch Hintergründe dieser Leidenschaft.

Interview: Dennis Rowehl / Foto oben: AndersArtig / Foto unten: JK-Photographer / Outfit: Shitake Gothic Latex Couture

entertaim.net: Hallo „Salvation“, du hast zahlreiche Fetish-Shootings gemacht, u. a. für Online-Shops. Welche Projekte sind zurzeit geplant?

Salvation: Es könnte möglich sein, dass ich beim Fetish Evolution Weekend in Essen dabei sein werde … ich habe mich da beworben … naja, mal sehen, was sich ergibt.

entertaim.net: Was genau ist das Fetish Evolution Weekend?

Salvation: Das ist ein totales Fetish-Wochenende mit Modenschauen, Parties, u. a. Pool-Parties, Ausstellungen und mehr. Zum Programm gehören die Vernissage Art Bizarre, die Highgloss Fashion Art Expo, Models & Makers, Fetish Brunch und vieles mehr. Ein absolutes Highlight für Fetish-Freunde!

entertaim.net: Woher stammt deine Faszination für Fetish und Latex?

Salvation: Ich weiß gar nicht genau, aber es fing bereits früh im Alter von 13 oder 14 an, dass ich Gothic und Korsetts aufregend fand … das hat sich dann im Laufe der Zeit gesteigert und nun liebe ich Latex.

entertaim.net: Es gibt auch Liquid Latex-Shootings. Wie funktioniert das … ist das Latex erhitzt?

Salvation: Nein, das nicht … das flüssige Latex wird auf dem Körper aufgetragen und fühlt sich dabei an wie eine ganz normale Wasserfarbe. Wenn man es richtig machen will, müssen auch mehrere Schichten übereinander aufgetragen werden. Nach einer Weile wird es denn hart und zu einer gummiartigen Masse.

entertaim.net: Wie bekommt man das Zeug dann wieder ab?

Salvation: Man kann es einfach wieder abziehen. That’s it.

entertaim.net: Es gibt ebenfalls viele Bondage-Aufnahmen von dir. In diesem Bereich gibt es sicherlich immer zahlreiche Angebote. Wie trennst du da seriöse von unseriösen Anfragen?

Salvation: Es gibt wirklich viele Anfragen in diesem Bereich, insbesondere von Pay-per-Click-Seiten. Da seh ich mir natürlich erst einmal die Bilder an, die vorhanden sind und da erkennt man schnell, was dahinter steckt. Unseriöse Angebote lehne ich auch grundsätzlich ab.

entertaim.net: Was gefällt dir persönlich an Bondage? Ich meine, die Gratwanderung ist in diesem Bereich schon arg dünn (…)  und es gibt sicherlich eine Menge Spinner …

Salvation: Das ist eine sehr gute Frage …. und es ist schwer zu erklären. Es geht vielleicht um das Austesten von Grenzen und Tabus und es stimmt, dass die Grenze zu „billig“ sehr, sehr dünn sein kann. Das ist aber dann auch die Grenze, die ich nicht überschreite. Es geht mir um Ästhetik und Professionalität. Die Fotos müssen schön und kunstvoll aussehen. Wenn das nicht gewährleistet ist, mach ich es auch nicht!

entertaim.net: Hast du schon mal in einem Musikvideo mitgespielt?

Salvation: Bisher noch nicht, aber es klingt auf jeden Fall interessant.

entertaim.net: Seichte Popmusik passt da sicherlich nicht. Was hörst du denn privat für Musik?

Salvation: Am liebsten Metal. In this Moment, Deftones und so weiter …

entertaim.net: Dann wird’s mal Zeit für ein richtig cooles Metal-Video mit Dir! Vielen Dank soweit und alles Gute!

Salvation: Danke, bis bald!

Fetish Model Salvation im entertaim.net Interview