ISSA / Can’t stop (Frontiers)

ISSA fällt in die Kategorie „alte Europe, Vixen, alte Bon Jovi, Heart, Robin Beck“ und legt mit ihrem Titelsong als Opener furios los. Die Hooklines und Refrains sind ansprechend und ausgereift und verbreiten gute Laune. Eine angenehme Stimme und powervoller Hard Rock der mainstreamigen Art. Na gut, die Balladen sind vielleicht ein wenig kitschig, außerdem hätte man getrost die zum Teil nervigen Keyboards in den Hintergrund mischen oder komplett weglassen können. Aber die Midtempo- sowie Up-Tempo-Nummern überzeugen auf der ganzen Linie! Ein insgesamt solides Album für Freunde des 80er Hard Rocks und AOR.

4/5

Redakteur: Rock Schmidt

Advertisements