Ralf Richter / KULT made in Germany

Bang Boom Bang, Das Boot, Der Superstau, Rote Erde, Fußball ist unser Leben … unzählige Filme und Serien machten ihn zur Kultfigur des deutschen Films, denn trotz des Erfolges blieb der gebürtige Bochumer immer authentisch.
Wir trafen Ralf in einem Kölner Cafe‘ zum Interview über aktuelle Projekte, Trash-TV, Charity und den deutschen Film … und es war ein Genuss, einem echten, gestandenen Typen zuzuhören.

Interview: Dennis Rowehl, Foto: Ilka Rowehl, Sommer 2012

entertaim.net: Ich habe kürzlich einen Trailer mit Dir gesehen … Richter – der Film. Dort wirst du dann von Zombies angegriffen. Wird das ein Film, der tatsächlich in die Kinos kommt oder ist das nur ein Image-Trailer oder etwas derartiges?

Ralf Richter: Ich bin schon häufiger auf diesen Trailer angesprochen worden. Das ist ein Projekt von Turbine Media. Es geht um einen Industrieunfall, der bewirkt, dass Leute zu Zombies werden. Ich fand die Idee ganz interessant. Über deren Website wollten die Produzenten dann Sponsoren gewinnen. Nur, dass ich, nachdem wir den Trailer gedreht hatten, nichts mehr von ihnen gehört habe. Und es ist üblich und eigentlich das Mindeste, dass man als Hauptdarsteller auf dem Laufenden gehalten wird.

entertaim.net: Wann wurde der Trailer gedreht? Ist bestimmt dann schon eine Weile her, oder?

Ralf Richter: Ein halbes Jahr oder länger …

entertaim.net: … heißt, die Realisierung ist dann mehr als fraglich?

Ralf Richter: Der Film wird nicht mehr gedreht. Mal im Ernst: Welcher Sponsor hat denn Lust auf einen Zombiefilm? (lächelt) …

entertaim.net: … aber die haben deinen Namen für den Trailer verwendet …?

Ralf Richter: Das ist es auch, was mich ärgert. Ich bin von so vielen Personen darauf angesprochen worden, weil angekündigt wurde, dass dieser Film bald in allen guten Kinos zu sehen sei und da wird den Leuten einfach etwas vorgegaukelt. Das geht überhaupt nicht! Es gibt keinen Film und ich werde diesen Trailer auch bald stoppen.

entertaim.net: (lacht) … Es gibt ja zahlreiche Zombiefilme aus England oder den USA. Was meinst Du? Würde ein deutscher Zombiefilm überhaupt funktionieren?

Ralf Richter: Aber sicher. Warum sollte das auch nicht funktionieren? Es gibt genügend Fans dieses Genres. Sogar „Shawn of the Dead“ ist als Blu Ray herauskommen. Diese Filme haben schon ein Publikum.

entertaim.net: Gibt es bei Dir irgendwelche internationalen Angebote?

Ralf Richter: Es ist ja nicht so, dass die Amis unbedingt nach Deutschen suchen …

entertaim.net: … aber bei James Bond braucht man ja gerne mal den bösen Deutschen … Gottfried John, Gerd Fröbe …

Ralf Richter: Das stimmt, aber das interessiert mich nicht so besonders. Wenn ich das so beobachte; nur weil jemand bei James Bond mitgespielt hast, ob es nun der Claude war oder Götz Otto, sind sie deshalb keine großen Stars geworden. Ganz im Gegenteil … die Deutschen sind da ja eher gehässig und machen sich dann darüber lustig, wenn James Bond kein Sprungbrett wird: „Guck mal, von James Bond jetzt wieder dahin!“ So. Man steigt dann nicht im Ansehen. Mich interessiert das nicht.

entertaim.net: Wenn Du schon die Gehässigkeit ansprichst. Das scheint ja schon typisch deutsch zu sein. Man gönnt dem Nachbarn kein größeres Auto usw. Ist das bei deutschen Schauspielern auch so, dass man insbesondere der deutschen „Konkurrenz“ nichts Gutes gönnt?

Ralf Richter: Ich sehe es gelassen, die Darstellerei ist ja schließlich nicht das Wichtigste im Leben. (…) Größere Konkurrenz und Gehässigkeit gibt es wohl nur noch bei Models, wo es um ein Gramm zuviel geht … hast du gesehen? Mann, ist die fett geworden … verstehst Du?

entertaim.net: Absolut … wo wir bei den wichtigen Dingen im Leben sind. Du bist mit 7 Geschwistern groß geworden. In Deiner Jugend wurde es dann wahrscheinlich nie langweilig, oder?

Ralf Richter: Nee! Mein Vater war Architekt und hat die Häuser logischerweise so gebaut, dass jeder von uns ein eigenes Zimmer hatte, was dazu geführt hatte, dass die Kumpels mehr bei uns waren als wir bei ihnen, weil ja immer was los war. Kannst Dir vorstellen, 8 Kinder, jeder 8 Kumpels … 72 Kinder in der Bude … idealer Zustand! Das war schon ganz spaßig …

Hinsichtlich eines seiner Brüder, der bei den Einstürzenden Neubauten gespielt hatte, kam meinerseits die Frage auf, ob Ralf schon mal Musik gemacht hat.
Es begann mit einer Punkband in den frühen Jahren und erst vor 6 Jahren hat Ralf Richter tatsächlich ein Album mit dem Titel „One Heart“ herausgebracht … eher zufällig … allerdings war er in Anbetracht dessen, dass zu viele Schauspieler irgendwelche Alben veröffentlicht haben, eher froh darüber, dass das Album niemals wirklich promotet wurde und keiner wirklich etwas von der Veröffentlichung mitbekommen hat, sodass die CD wirklich nur ein Insider-Tipp für eingefleischte Fans geworden ist. – Anmerkung: Die CD ist bei Amazon erhältlich!!!
Dann entwickelte sich das Gespräch wieder in Richtung Film und TV-Produktionen, dass man in Deutschland versucht, immer günstiger zu produzieren und somit die Qualität in den Hintergrund rückt …

Ralf Richter: Ich habe in diversen Serien mitgewirkt, unter anderem bei „Was nicht passt, wird passend gemacht“. Dort gab es 2 Staffeln a 10 Folgen. Wir hatten dabei ein unfassbares Budget, was die Produktionskosten betrifft und was sich natürlich auch auf die Qualität ausgewirkt hat. Heute geht es im TV darum, möglichst billig zu produzieren! Um es mal zu verdeutlichen: Mit der Höhe einer einzigen Folge von damals dreht man mittlerweile mehrere Staffeln von Soaps, Verdachtsfällen und diesen typischen TV-Formaten, mit anderen Worten: Man dreht heute mit einem bestimmten Budget 20 Mal so viel wie vor wenigen Jahren. Billig, billig! Man glaubt es kaum …

entertaim.net: … Absolut! Wie denkt man als gestandener Darsteller über diese Entwicklung?

Ralf Richter: Wie man darüber denkt … Hier einfach mal ein Beispiel: Vor ein paar Jahren riefen die Produzenten von „Verbotene Liebe“ bei mir an, ob ich da als Gast mal mitmachen würde, zur Jubiläumssendung zu einer Gage, die ich haben wollte … und ich habe ihnen meinen Preis genannt … haben sie auch sofort gemacht. Jahre, Jahre später, nachdem sich die Industrie umgestellt hat, ist dann bei mir noch einmal angefragt worden, diesmal aber boten sie mir ihre Vorstellung, was die Gage betrifft, an, die sich stark unterschied, wenn du weißt, was ich meine (lacht). Als würden die glauben, dass ich das nötig hätte.

entertaim.net: Mit anderen Worten: Dieselben Personen, die eigentlich nur in ihren Unterlagen hätten nachsehen müssen, wie hoch deine Gage beim ersten Mal war, versuchten, möglicht billig zu produzieren und die Gage zu drücken. Es geht also darum, selbst bei berühmten Schauspielern zu feilschen … ich meine, Du  hast doch durch diverse Filme absoluten Kultstatus erreicht … das macht man doch nicht …

Ralf Richter: (schmunzelt) Tja … und deshalb haben wir jetzt eine Firma gegründet, mit der wir selbst auch produzieren können (…) Es soll schließlich um Qualität gehen! Und so werden wir auch einen neuen Film von Peter Thorwarth produzieren.

entertaim.net: Themenwechsel. Du bist auch in Sachen Charity sehr engagiert?

Ralf Richter: Richtig. Der Pfarrer Mörtter aus der Südstadt hier in Köln kam auf die Idee, dass wir hier ein Obdachlosenhotel bauen sollen. (…) Wir halten das für eine super Idee! Es macht allen Beteiligten großen Spaß und da sich dem gesamten Projekt keiner entziehen kann, haben wir quasi für alles Sponsoren gefunden, also für wirklich alles … Nachsorge, Ärzte, Jobvermittler, sogar einen Hundesalon für die Vierbeiner der Obdachlosen … dieses Projekt werden wir auch mit unserer Produktionsfirma verfilmen bzw. drehen! Dieses Projekt zeichnet sich dadurch aus, dass es uns um Nachhaltigkeit geht.

entertaim.net: Das heißt, Ihr wollt das Hotel komplett bauen …?

Ralf Richter: Umbauen! Das ist schon eine groß angelegte Nummer, da sind mittlerweile auch viele Prominente dabei. Um das Projekt vorzustellen. Wir bauen ein „7-Sterne-Obdachlosenhotel“, bei dem die Menschen selbstbestimmt ihr Leben neu regeln und gestalten können, um mit erhobenem Haupt und stolz neu ins Leben treten zu können. Es geht uns vor allem darum, Leute wieder innerlich aufzubauen, dass sie wieder zurück in einen Job und in Regelmäßigkeiten finden, und das eben nachhaltig! Wir werden den gesamten Entwicklungsprozess auf der Website http://www.jubiluu.de begleiten! Geht mal rauf, da erfährst du alles zu diesem Thema.

entertaim.net: Wollt Ihr diese Doku als Internet-TV starten?

Ralf Richter: Nein, das soll schon ins Fernsehen! Wir wollen ein möglichst großes Publikum erreichen, um auch in anderen Städten Initiatoren zu ermutigen, Obdachlosenhotels zu gründen und Menschen zu helfen. Wir haben bereits jetzt so viele positive Erfahrungen gesammelt, dass wir unsere Erfahrungen einem möglichst großen Streukreis mitteilen möchten … deshalb ist das Fernsehen schon sehr hilfreich.

entertaim.net: Wenn ich noch mal auf die Doku über dieses Charity-Projekt zurückkomme, geht es um ein richtiges Projekt, was Schule machen soll und nicht um Quoten. Das bringt mich zu der Frage, was Du von der aktuellen Fernsehlandschaft hältst?

Ralf Richter: (schüttelt mit dem Kopf) Ich glaube, wir haben den absoluten Tiefpunkt erreicht! Da gibt es eine Sendung auf RTL II (Pause) …

entertaim.net: (lacht)

Ralf Richter: … der Titel lautet „Villa Germania Pattaya“ … dieser Dreck ist unglaublich … da hausen wirklich lüsterne, alte Säcke in Thailand, machen einen auf dicke Hose und greifen jungen Mädels vor laufender Kamera überall hin, machen dumme Sprüche und die Mädels lachen mit, weil sie kein Wort verstehen! Ohne Worte! Kennst Du das?

entertaim.net: … Bisher nicht! …

Ralf Richter: Man kann es sich nicht vorstellen. Da wird über so einen Typen berichtet, der seine erste Million mit Kaffeefahrten „verdient“ hat. Da macht ein schmieriger Lügner damit seine Kohle, indem er alte Omis und Opis verarscht und mit Kaffeefahrten um ihr mühsam Erspartes gebracht hat … und dafür bekommt er im Fernsehen auch noch die Bestätigung. Eigentlich müsste man diese Typen verhaften!!! Das ist doch illegal!
Oder diese hohlen Casting-Shows, in denen es nur darum geht, Leute vorzuführen.
Im Ernst … welche Qualifikation hat eine Sylvie van der Vaart, Fußballerfrau, um über andere Personen urteilen zu können? Darüber sollte mal jeder für sich kurz nachdenken. Da spricht die in dieser Show zu einem Mann, der ihr Vater hätte sein können, mit den Worten: „Wenn Du etwas im Fernsehen vorträgst, dann muss das auch wirklich gut sein!“ Muss ich dazu noch was sagen? (…)
Schlimm ist, dass viele Menschen, vor allem junge Menschen, mit diesem Schwachsinn aufwachsen und gar nicht mehr vergleichen (können). Sie werden mit Kuhmist gefüttert und fressen es. Es macht satt und man kann davon leben, aber es schmeckt eigentlich nicht. Und die Macher müssen aufpassen, dass die Konsumenten auch weiterhin diesen Kuhmist essen.

entertaim.net: Wie Du schon sagst: Das Schlimme bei und für die Jugend ist natürlich, dass man den Unterschied nicht kennt, wenn man mit Trash-TV aufwächst. Es wechselt ja kaum ein Jugendlicher mal so eben von RTL II zu Arte … und dann diese Dokus über die Super-Reichen ..

Ralf Richter: … Die Welt ist schon verrückt! Da wird in einigen Shows mit Luxus rumgeprotzt. In 30 Jahren gibt es kein Öl mehr, und die fahren mit Karren mit 800 PS rum, die 30 Liter schlucken … und auf der anderen Seite gibt es Arbeitslosigkeit, Armut. Da werden Milliarden hin- und hergeschaukelt. Das sind Dimensionen, da kommt der normal denkende Mensch doch gar nicht mehr mit. Seitdem Renten in Deutschland versteuert werden, wundert mich nichts mehr!!!

entertaim.net: Ralf, wir sind jetzt am Ende, da hab ich noch eine ganz profane Frage: Für welchen Verein schlägt dein Herz? Für den VFL Bochum?

Ralf Richter: Bochum, jaja, ich als Bochumer! Ich fand eine Zeit auch Schalke ganz gut, wegen der Euphorie der Fans! Beim VFL Bochum ist mir sehr sympathisch, dass er so ein richtig authentischer Arbeiterverein ist, bei dem es darum geht, zu kämpfen … für den Klassenerhalt, für den Aufstieg … ich mag diese Kämpfermentalität. Das gehört zum Fußball!

entertaim.net: Ralf, ich danke Dir … ich wünsche Euch mit dem Obdachlosenhotel erst einmal viel Erfolg und wenn wir Dich da unterstützen können …. wir sind dabei.

Ralf Richter: Vielen Dank. 🙂
Links: http://www.jubiluu.de